Intel mit 90 Prozent weniger Gewinn - Keine Schätzung für das aktuelle Quartal

Intel hat seine Geschäftszahlen für das 4. Quartal bekannt gegeben.

von Georg Wieselsberger,
16.01.2009 12:55 Uhr

Intel hat seine Geschäftszahlen für das 4. Quartal bekanntgegeben. Der Umsatz lag bei 8,2 Milliarden US-Dollar und sank damit um 23 Prozent im Vergleich zum Vorquartal. Der Nettogewinn lag auch aufgrund von Abschreibungen bei Investitionen bei nur 234 Millionen Dollar. Das sind knapp 90 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. CEO Paul Otellini sieht Intel dennoch gut aufgestellt, um die mit der Wirtschaftskrise entstehenden Probleme zu bewältigen. Sobald in der Branche und der allgemeinen Wirtschaft eine neue Basislinie erreicht sei, werde das Wachstum wieder einsetzen. Aufgrund der unsicheren Lage gab Intel diesmal allerdings keine Erwartungen für das aktuelle Quartal bekannt.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.