Intel: Neuer Pentium-4-Chipsatz

von Daniel Visarius,
17.09.2002 09:49 Uhr

Auf dem IDF präsentierten erste Mainboard-Hersteller Pentium 4-Platinen mit dem neuen Intel-Chipsatz Granite Bay. Er unterstützt PC2100-Arbeitsspeicher (DDR266), arbeitet aber zweikanalig und sollte daher die doppelte Speichertransferrate erreichen. Nachteil: Die vier Speichersteckplätze müssen paarweise bestückt werden.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.