Intel: Pentium 4 mit 3 GHz Ende 2002

von Daniel Visarius,
15.08.2002 15:38 Uhr

Im Internet mehren sich Gerüchte, nach denen Intel im viertel Quartal den Pentium 4/3,066 GHz vorstellt. Als erste Desktop-CPU soll er das so genannte Hyperthreading untersützen. Bei dieser Technik werkeln zwei Prozessorkerne auf einem Die. Allerdings profitieren davon nur SMP-fähige Betriebssystem wie Windows XP Professional, Windows 2000 oder Linux. Je nach Anwendung kann Hyperthreading das System ausbremsen, weil sich die Prozessoren Ressourcen wie den Frontside Bus oder die Speicheranbindung teilen müssen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.