Internet - 5 Jahre Haft wegen Esel-Video?

In Aserbaidschan wurden zwei Blogger verhaftet, angeblich hatten sie in einem Restaurant randaliert. Doch ihr Anwalt und Beobachter sind sich sicher, dass der Grund für die Verhaftung ein Video ist, in dem ein Esel eine Pressekonferenz gibt.

von Georg Wieselsberger,
03.09.2009 15:40 Uhr

Es gibt immer wieder erstaunliche Meldungen über staatliche Reaktionen auf Videos im Internet. Zwei Blogger aus Aserbaidschan wurden laut BBC vermutlich wegen eines Videos verhaftet, in dem Esel eine Pressekonferenz gibt. Als offizielle Begründung für die Verhaftung wird allerdings Randalieren in einem Restaurant angegeben, doch der Anwalt der Betroffenen hält die Haft für politisch motiviert.

Seine Klienten hätten niemanden geschlagen, ganz im Gegenteil. Den beiden Männern drohen bis zu fünf Jahre Haft. Wie in solchen Fällen üblich, hatten nur wenige Internet-Nutzer das Video vor der Verhaftung gesehen, nun sind es Tausende und es gibt sogar eine Facebook-Gruppe.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen