Internet Explorer 8 - Malware am besten erkannt

Der Internet Explorer erkennt im Grundzustand deutlich mehr Malware als alle seine Konkurrenten und liegt auch beim Erkennen von Phishing-Versuchen auf dem ersten Platz.

von Georg Wieselsberger,
16.08.2009 10:51 Uhr

Sicherheitsexperten von NSSLabs haben die Browser Safari, Opera, Chrome, Firefox und Internet Explorer unter die Lupe genommen, was deren Schutz vor Malware oder Phishing angeht. Dabei schnitt der Internet Explorer 8 bei »socially engineered« Malware, also Versuchen, den Nutzer direkt zur Installation von Malware zu verleiten, mit Abstand am besten ab: Ganze 81 Prozent erreichte der Browser von Microsoft.

Firefox auf dem 2. Platz erreichte 27 Prozent, Safari 21 Prozent, Chrome sieben Prozent und Opera gar nur ein Prozent. Was Phishing angeht, so führt zwar auch hier der IE8 mit 83 Prozent erkannter Seiten, doch hier ist Firefox mit 80 Prozent nah dran. Opera erkennt 54 Prozent, Chrome 2 nur noch 26 Prozent und Safari ist abgeschlagen mit zwei Prozent. Allerdings weisen die Forscher darauf hin, dass Firefox 3.5 öfters abgestürzt sei und so nicht zuverlässig getestet werden konnte. Zum Einsatz kamen nur die Browser ohne jegliche Erweiterungen.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen