Internet in 3D - Laut Intel-Experte in 5 Jahren möglich

Das Internet könnte nach Spielen, Filmen und Fernsehübertragungen als nächstes in 3D dargestellt werden.

von Georg Wieselsberger,
10.04.2010 13:18 Uhr

Der Technik-Experte Sean Koehl arbeitet bei den Intel Labs auch an Projekten, die sich mit 3D-Darstellungen befassen und ist überzeugt davon, dass sich in wenigen Jahren auch das Internet dadurch verändern wird.

Die starke Verbreitung von Computern, mobilen Geräten und dem Internet werde zusammen mit 3D-Welten dafür sorgen, dass Online-Informationen ganz anders genutzt werden. Eine vollkommene Umstellung auf 3D werde es aber wohl nicht geben, beispielsweise beim Lesen von Text.

Als Beispiel für die drastischen Veränderungen, die Koehl erwartet, nannte er Sportveranstaltungen. Warum sollte man zu einem Football-Spiel gehen, wenn man es auch zuhause in 3D verfolgen und dabei jede beliebige Position im Stadion einnehmen könne? Das 3D-Internet erspare einem auch den Stress durch Flugreisen, Treibstoffpreise und Menschenmassen. Aktuell läuft in den USA ein Golfturnier, das bereits in 3D über das Internet gestreamt wird und mit Nvidias 3D Vision verfolgt werden kann.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...