Internet - Seltsame Studie zu Teenagern

Wenn Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren sich nachts die Zeit mit dem Surfen im Internet, SMS oder Fernsehen vertreiben und sich dabei mit Koffein wachhalten, sind sie vermutlich am nächsten Tag nicht besonders ausgeschlafen.

von Georg Wieselsberger,
27.07.2009 11:29 Uhr

Bei vielen Studien hat man das Gefühl, die entsprechenden Zahlen seien ausgewürfelt worden, bei anderen fragt man sich, warum irgendjemand diese Studie für notwendig gehalten hat. Ein solches Beispiel kommt aus den USA. Das Drexel College of Nursing in Philadelphia hat 100 Schüler und Studenten von 12 bis 18 Jahre befragt. 66 Prozent hatten einen Fernseher in ihrem Zimmer, 30 Prozent einen PC, 90 Prozent ein Handy und 79 Prozent einen MP3-Player.

Das wenig überraschende Resultat der Studie: Wer diese Geräte bis spät in die Nacht benutzt, weil er im Internet surft oder SMS verschickt und womöglich noch koffeinhaltige Getränke zu sich nimmt, schläft am nächsten Tag im Unterricht eher ein als ausgeschlafene Schüler.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen