Internet Explorer verliert weiter Marktanteile - Firefox, Safari und Chrome legen zu

Die neuesten Zahlen von NetApplications über die verwendeten Browser und deren Marktanteile im Januar 2009 zeigen, dass der Internet Explorer zwar weiterhin klarer Marktführer ist, aber stetig Anteile verliert.

von Georg Wieselsberger,
03.02.2009 14:54 Uhr

Die neuesten Zahlen von NetApplications über die verwendeten Browser und deren Marktanteile im Januar 2009 zeigen, dass der Internet Explorer zwar weiterhin klarer Marktführer ist, aber stetig Anteile verliert. Der Microsoft-Browser liegt nun bei 67,55 Prozent, das sind 0,6 Prozentpunkte weniger als im Dezember. Firefox stieg von 21,34 Prozent auf 21,53 Prozent. Safari von Apple gewann ebenfalls von 7,93 Prozent auf 8,29 Prozent hinzu. Chrome, der Browser von Google, stieg von 1,04 Prozent auf 1,12 Prozent.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.