iPhone 3GS - Spiele gefährden Schutzschicht?

Spiele gehören zu den Programmen, die auf dem iPhone gerne und oft genutzt werden. Ein Käufer des neuen iPhone 3GS macht nun in einem Apple-Forum darauf aufmerksam, dass die Schutzschicht des Bildschirms so abgerieben werden könnte.

von Georg Wieselsberger,
05.07.2009 12:48 Uhr

Wegen der vermeintlichen Hitzeprobleme des iPhone 3GS hatte Apple wie berichtet seine üblichen Betriebstemperaturen auch für dieses Gerät nochmal klar definiert und online gestellt. Doch ein neues Problem betrifft die fettabweisende Beschichtung, die die von den bisherigen iPhone bekannten Schlieren auf dem Bildschirm vermeiden soll.

Anscheinend kann es vorkommen, dass durch häufige Nutzung bestimmter Stellen, wie sie in Spielen vorkommt, diese Schutzschicht an diesen Stellen in nur wenigen Tagen bereits komplett abgerieben wurde. Gerade nach dem Säubern des iPhones durch Abwischen fallen diese Stellen besonders auf. Ob es sich hier um einen unglücklichen Einzelfall oder nur um den ersten veröffentlichten Fall handelt, ist nicht bekannt. Zumindest auf Apfeltalk ist bisher kein neuer Fall aufgetreten. Auf dem Bild hat der betroffene iPhone-Besitzer den Bildschirm übrigens angehaucht, um das Problem auf dem Foto besser erkennbar zu machen.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen