iPhone 7 vor iPhone 8 - Älteres iPhone wird öfter gekauft als neues Modell

Das iPhone 8 ist laut neuen Berichten aus den USA nicht so erfolgreich wie andere Modelle und verkauft sich aktuell sogar schlechter als das iPhone 7.

von Georg Wieselsberger,
17.10.2017 09:31 Uhr

Das iPhone 7 verkauft sich in den USA aktuell besser als das neue iPhone 8.Das iPhone 7 verkauft sich in den USA aktuell besser als das neue iPhone 8.

Schon zum Verkaufsstart der neuen Modelle iPhone 8 und iPhone 8 Plus von Apple zeigte sich aufgrund der fehlenden Schlangen vor den Apple Stores, dass die Veröffentlichung der Smartphones auf deutlich weniger Begeisterung als sonst stößt. Laut dem US-Provider AT&T haben die Kunden des Unternehmens in diesem Jahr auch deutlich weniger Upgrades ihres Smartphones durchgeführt, im Vergleich zum Vorjahr sank die Zahl um 900.000 Geräte.

iPhone 7 ist günstiger und kaum schlechter

Die älteren Modelle iPhone 7 und iPhone 7 Plus verkaufen sich laut dem Bericht aktuell sogar besser als die neuen Smartphones, wie Umfragen bei Providern ergeben hätten. Das liegt laut Analysten wohl auch daran, dass das iPhone 8 nur wenig große Verbesserungen im Vergleich zum iPhone 7 bietet. In den USA kostet das iPhone 8 mindestens 699 US-Dollar, das iPhone 7 ist aber bereits für 549 US-Dollar zu haben.

Wie die Nachrichtenagentur Reuters meldet, deuten die Rückmeldungen der Händler aber auch darauf hin, dass das iPhone X hier eine große Rolle spielt. Bevor die Kunden ein iPhone 8 kaufen, vergleichen sie dieses mit dem deutlich verbesserten Modell, das ab Anfang November 2017 verkauft werden soll und waren dann vermutlich lieber ein paar Wochen.

Analysten und Investoren hoffen auf das iPhone X

Investoren sehen in den niedrigen Zahlen des iPhone 8 aber noch kein Problem, weil das iPhone X das neue Apple-Flaggschiff sein wird, das dann auch wieder zu vielen Upgrades führen soll. Außerdem werde das iPhone 8 deswegen auch nicht so stark von den Providern beworben wie das iPhone 7 letztes Jahr.

Der Bericht geht aber nicht auf die Gerüchte ein, laut denen Apple aufgrund von Produktionsproblemen gar nicht in der Lage sein wird, die erwartet hohe Nachfrage nach dem iPhone X zu befriedigen und in diesem Jahr noch nicht einmal alle Vorbesteller beliefern kann.


Kommentare(38)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.