iPhone unerwünscht - Microsoft-Angestellte tarnen Handy

Bei Microsoft ist die Nutzung des Apple-Handys iPhone nicht sonderlich gern gesehen.

von Georg Wieselsberger,
15.03.2010 15:45 Uhr

Wie das Wall Street Journal meldet, verstecken Microsoft-Mitarbeiter ihr iPhone lieber, wenn ihr Vorgesetzter in der Nähe ist oder nutzen Schutzhüllen, um das Gerät anders aussehen zu lassen.

Ein Mitarbeiter sagte der Zeitung, er habe vielleicht einmal im Jahr ein Treffen mit Steve Ballmer, aber ganz egal, wer ihn dann anrufe, er würde nicht abheben. Der Chief Operating Officer von Microsoft, Kevin Turner, hatte den Verkäufern von Microsoft geraten, kein iPhone zu nutzen und dann hinzugefügt: »Was gut für den Außendienst ist, ist auch gut für Redmond«.

Stephen Elop, der Präsident des Geschäftskunden-Bereiches, nutzte bis zu seinem Wechsel zu Microsoft Anfang 2008 ein iPhone. Danach nutzte er auf einem Meeting der Verkaufsabteilung sogar einen Industrie-Mixer, um sein Handy zu zerstören. Trotzdem sollen letztes Jahr fast 10.000 Angestellte mit einem iPhone auf das E-Mail-System von Microsoft zugegriffen haben. Das wären 10% aller Microsoft-Mitarbeiter weltweit..

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen