iPod rettet Leben - 14-jährige überlebt Blitzschlag

Ein iPod hat in England vermutlich einem 14 Jahre alten Mädchen das Leben gerettet, da ein Blitz in das Gerät statt den Körper des Mädchens fuhr.

von Georg Wieselsberger,
20.06.2009 12:41 Uhr

Wie Times Online meldet, hat das Verwenden eines iPods einem 14 Jahre alten, englischen Mädchen vermutlich das Leben gerettet. Zusammen mit ihrem ebenfalls 14-jährigen Freund hatte sie während eines Gewitters unter einem Baum Schutz gesucht, als sie von einem Blitz getroffen wurde.

Die Tatsache, dass beide Hand in Hand unter dem Baum standen und der iPod haben laut den Ärzten dem Mädchen das Leben gerettet – aber nur, weil sie zu diesem Zeitpunkt die Kopfhörer nicht trug. Der Blitz fuhr so in die Kabel und den iPod und nicht in den Körper des Mädchens. Freunde und Familie haben ihr inzwischen einen neuen Spitznamen verpasst: Sparky (nach Spark = Funke).

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(24)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.