Iron Storm: Neues zum Shooter

von Petra Schmitz,
29.01.2002 11:42 Uhr

Bei unserem Vor-Ort-Besuch bei Wanadoo in Paris konnten wir nach der ECTS zum zweiten Mal den Ego-Shooter Iron Storm Probe spielen. Darin tobt noch im Jahre 1964 der Erste Weltkrieg -- also seit nunmehr 50 Jahren. Sie spielen den Helden, der den Frieden bringen kann. Mit ordentlich Waffeneinsatz. Anders als in den meisten Shootern können Sie von der Ego-Perspektive auch in die Rückenansicht umschalten. So sehen Sie dann nicht nur einen Großteil ihrer Schießprügel, sondern auch, wenn sie jemand mit einem Laserpointer anvisiert. Denn in Iron Storm hat sich zwar in puncto Krieg seit 1914 nichts getan, aber die Waffenentwicklung ging munter weiter.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen