IronKey - Offizieller NATO-Speicher

USB-Sticks werden in Meldungen immer wieder als Sicherheitsrisiko genannt, doch nun hat sogar die NATO ein Produkt für den internen Gebrauch zugelassen. Der IronKey ist robust und bietet viel Sicherheit.

von Georg Wieselsberger,
22.09.2009 10:34 Uhr

Wer Wert auf einen besonders sicheren USB-Stick legt, könnte Interesse am IronKey S200 haben. Es handelt sich dabei laut Steve Ryan, dem Senior Vice President des Herstellers, um den einzigen, in Serie produzierten USB-Stick, der von den 28 NATO-Staaten für den internen Einsatz zugelassen ist. Der Speicher verfügt über Hardware-Verschlüsselung, einen integrierten Malware-Schutz und ein widerstandsfähiges, wasserdichtes und gegen elektromagnetische Einflüsse abgeschirmtes Gehäuse.

Die Preise dürften Privatleute allerdings eher abschrecken. So kostet selbst die Basic-Ausführung mit 1 GByte umgerechnet 54 Euro. Für 8 GByte sind 135 Euro fällig.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...