IT-Geschichte - Erste Spam-Mail vor 30 Jahren

Am 1. Mai 1978 wurde die vermutlich erste Spam-Mail der Geschichte versendet. Der Computerhersteller Digital hatte damals eine Nachricht über das Arpanet an zunächst 320 Empfänger verschickt, mehr lies das System nicht zu. Der nur aus Großbuchstaben bestehende Werbetext ist eine Einladung zu einer Vorführung neuer DEC-Systeme. Die Reaktionen auf diese Nachricht fielen auch damals schon vorwiegend negativ aus. Eine Mail, die die Werbung degegen als harmlos und vielleicht sogar interessant verteidigt, stammt von einem gewissen Richard M. Stallman . Der damals 25 Jahre alte Programmierer und Hacker gründete später die Free Software Foundation, erfand das Copyleft und tritt radikal für Freie Software ein.

von Georg Wieselsberger,
03.05.2008 14:08 Uhr

Am 1. Mai 1978 wurde die vermutlich erste Spam-Mail der Geschichte versendet. Der Computerhersteller Digital hatte damals eine Nachricht über das Arpanet an zunächst 320 Empfänger verschickt, mehr lies das System nicht zu. Der nur aus Großbuchstaben bestehende Werbetext ist eine Einladung zu einer Vorführung neuer DEC-Systeme. Die Reaktionen auf diese Nachricht fielen auch damals schon vorwiegend negativ aus. Eine Mail, die die Werbung degegen als harmlos und vielleicht sogar interessant verteidigt, stammt von einem gewissen Richard M. Stallman. Der damals 25 Jahre alte Programmierer und Hacker gründete später die Free Software Foundation, erfand das Copyleft und tritt radikal für Freie Software ein.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen