iTunes - Bald Kinofilme im Angebot

Der Computerkonzern Apple will neben dem Verkauf von Musik über den Internet-Store iTunes nun auch etwas vom großen Kuchen des Filme-Vertriebs abhaben.

von Andre Linken,
22.09.2008 13:13 Uhr

Der Computerkonzern Apple will neben dem Verkauf von Musik über den Internet-Store iTunes nun auch etwas vom großen Kuchen des Filme-Vertriebs abhaben. Die WirtschaftsWoche will erfahren haben, dass Apple bereits in wenigen Wochen mit dem Verkauf und Verleih von Kinofilmen beginnen will. Zum Jahreswechsel sollen die abendfüllenden Streifen dann sogar in HD-Qualität zum Download bereitstehen. Mit dem Einstieg in diesen Markt würde Apple besonders den beiden großen deutschen Online-Videotheken Videoload (Telekom) und Maxdome (ProSiebenSat1) Konkurrenz machen.

Die über iTunes vertriebenen Filme sollen sich sowohl auf dem iPod als auch auf dem Computer abspielen lassen. Wer hingegen Apple TV sein Eigen nennt, kann die Bewegtbilder ähnlich wie bei einer Set-Top-Box auf den Fernseher übertragen. Dem Zeitungsbericht zufolge arbeitet Apple derzeit am Ausbau der digitalen Bibliothek mit deutschsprachigen Filmen.

In vielen englischsprachigen Ländern bietet das Unternehmen bereits seit geraumer Zeit Filme zum Verkauf an. Zum Jahresbeginn 2008 startete Apple zudem mit dem Verleih von Kinostreifen, die für 24 Stunden abspielbar sind und sich dann automatisch löschen. In Deutschland stehen hingegen derzeit nur einige TV-Serien zum Download bereit. Über die Vergütung der von Apple in Kürze angebotenen Film-Downloads liegen aktuell noch keine Informationen vor. Man kann jedoch davon ausgehen, dass man sich hierbei an den deutschen Konkurrenzanbietern orientieren dürfte.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...