iTunes - Zehnminütiger Song ohne Ton erobert die amerikanischen Top 100

Das Lied »a a a a Very Good Song« erobert aktuell die amerikanischen iTunes-Charts. Dabei ist in dem zehnminütigen Titel nicht ein einziger Ton zu hören.

von Michael Herold,
16.08.2017 18:34 Uhr

Ein Song ohne Töne stürmt gerade die amerikanischen iTunes-Charts.Ein Song ohne Töne stürmt gerade die amerikanischen iTunes-Charts.

Aktuell erobert ein Lied die Top 100 der amerikanischen iTunes Charts, in dem zehn Minuten lang nicht ein einiger Ton zu hören ist. Kein Gesang, keine Instrumente, nicht mal ein Rauschen ist in dem Titel »A a a a a Very Good Song« von Samir Mezrahi zu vernehmen.

Die Erklärung dahinter ist so einfach wie genial: Autofahrer und Besitzer von Bluetooth-Lautsprechern leiden bei der Nutzung von iTunes unter dem Problem, dass beim Verbinden des iPhones mit dem Auto beziehungsweise dem Lautsprecher sofort der erste Song der Playlist abgespielt wird. Wer »A a a a a very Good Song« in seine Musikliste packt, wird nicht mehr automatisch vom ersten Lied genervt, sondern kann in zehn Minuten völliger Ruhe nach einem gewünschten Song suchen.

Dank der geschickten Namenswahl des Liedes steht der sehr gute Song garantiert immer an erster Stelle der Playlist und so kann man den iTunes-Bug umgehen.

Noch ein ein ein ein ein sehr guter Song: Despacito mit 3 Milliarden Klicks auf Youtube

99 Cent für zehn Minuten Nichts

Zwar berichten wir für gewöhnlich nicht über die amerikanischen Musikwelt, doch diese Nachricht ist aus mehreren Gründen so merkwürdig, dass wir die News nicht nicht machen konnten:

Erstens hat es der Stille-Song inzwischen auf Platz 46 der amerikanischen iTunes Charts geschafft (Stand: 16.08.2017) und lässt damit sogar Künstler wie Bruno Mars oder Justin Timberlake hinter sich. Und zweitens kostet das Lied immerhin 99 Cent. Dabei könnte sich jeder auch einfach selbst eine Tonaufnahme ohne Ton aufnehmen und mit dem entsprechenden Namen versehen.

Mal sehen, ob Samir Mezrahi es mit seinem Lied sogar noch unter die Top 10 schafft, oder ob das One-Hit-Wonder bald nur noch ein Geheimtipp sein wird. Das Verbindungsproblem mit iTunes dürfte jedenfalls nicht so schnell verschwinden, denn es ist schon länger bekannt und nun auch in der neuen Betaversion von iOS 11 zu finden.

Wer möchte, kann sich auf iTunes sogar kostenlos eine 30-sekündige Vorschau vom »A a a a a Very Good Song« anhören.

Mehr Apple-Probleme: Das iPhone 8 soll mindestens 1.000 US-Dollar kosten


Kommentare(38)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.