Jack Thompson - Rechtsanwalt soll sich psychologischem Test unterziehen

von Volker Stuckmann,
04.07.2007 10:18 Uhr

Das Gericht von Florida will den umstrittenen Rechtsanwalt Jack Thompson allem Anschein nach einem psychologischen Test unterziehen und ihm für 91 Tage seine Anwaltslizenz entziehen. Das berichtet die Website Gamepolitics und beruft sich dabei auf eine E-Mail Thompsons. Das Gericht wollte unterdessen keine Stellungnahme abgeben.

Thompson hatte zuvor mehrere Klagen gegen das Gericht eingereicht, da ihn die Verantwortlichen aufgrund seines Kampfes gegen brutale Spiele schikaniert hätten. Diesen Klagen war wiederum die Beschwerde eines Richters gegen Thompson vorausgegangen. So habe der überzeugte Computerspielgegner während einer Verhandlung die Qualifikation und Integrität des vorsitzenden Richters angezweifelt und versucht ihn zu beleidigen und einzuschüchtern.

Während die Verhandlungen daraufhin vertagt wurden, beraumte das Gericht Schlichtungsgespräche ein. Diese hätten Thompson zufolge aber zu keinem Erfolg geführt. »Diese 'Mediation' war eine einzige Scharade [...] Ich fordere diesbezüglich endgültig eine Status-Konferenz, sodass wir dieses Gericht schließen können. Ich bin nicht derjenige, der psychologische Tests benötigt«, richtete sich Thompson an den obersten Gerichtshof von Florida.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen