Jennifer Lawrence - Hunger-Games-Star soll im Remake eines James Dean-Klassikers mitspielen

In dem Remake des James-Dean-Klassikers Jenseits von Eden soll Jennifer Lawrence, die in Kürze im zweiten Teil der Hunger Games-Saga zu sehen ist, eine Schlüsselrolle zukommen.

von moviemaniacs ,
29.09.2013 16:00 Uhr

Gerade fiebern die Hunger Games-Fans dem zweiten Teil der Saga, Die Tribute von Panem - Catching Fire (Kinostart: 21. November), entgegen, da scheint es für die Ausnahmeschauspielerin und Oscar-Preisträgerin Jennifer Lawrence (Silver Linings) das nächste herausragende Projekt zu geben, so berichtet jedenfalls deadline. Gary Ross, Regisseur von Die Tribute von Panem - The Hunger Games, plant eine Neuverfilmung von John Steinbecks berühmtem Roman Jenseits von Eden.

Jennifer Lawrence in Die Tribute von PanemJennifer Lawrence in Die Tribute von Panem

Ross möchte die Story eines Generationenkonflikts gerne in zwei Filmen erzählen. Der Roman wurde im Jahre 1955 schon einmal verfilmt. Damals spielten der legendäre James Dean und Richard Davalos zwei Söhne, die beide um die Gunst ihres Vaters, eines Farmers, buhlen. Für Lawrence hat Ross die Rolle der Cathy Ames vorgesehen, jener kühlen und grausamen Mutter der Söhne, die sich längst auch von ihrem Ehemann entfremdet hat.

Erst im Juli 2013 hatte Steven Spielberg bekannt gegeben, dass er mit Früchte des Zorns ebenfalls eine Neuverfilmung eines Romans von Autor John Steinbeckeinbeck plant.

Was Jenseits von Eden betrifft, so ist im Moment noch unklar, ob Gary Ross auch selbst das Drehbuch verfassen will oder sich einen Autoren suchen wird. Mit der Produktion soll beginnen, sobald Ross die Arbeiten an seinem aktuellen Disney-Projekt über Peter Pan, Peter And the Starcatchers, beendet hat.

Auch Lawrence wird erst Die Tribute von Panem: Mocking Jay, die beiden weiteren Folgen der Hunger Games-Serie, abschließen, bevor sie sich dem neuen Stoff widmen kann. Im Frühjahr ist sie zudem im Krimi American Bullshit (Start: 6. März 2014) mit Bradley Cooper und Christian Bale freuen.


Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.