Jowood: rote Zahlen

von GameStar Redaktion,
14.11.2002 11:51 Uhr

Jowood hat heute seine Geschäftszahlen für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2002 mitgeteilt: Danach hat der österreichische Spielehersteller (Gothic 2) einen Verlust vor Steuern von 4,1 Millionen Euro eingefahren. Jowood gibt als Grund für das schlechte Ergebnis an, dass die Firma auf den internationalen Märkten bislang noch nicht richtig Fuß gefasst hat. Als Folge hat die Geschäftsleitung Restrukturierungsmaßnahmen angekündigt, die allerdings auch mit mindestens 20 Millionen Euro zu Buche schlagen werden. Die Hausbanken sollen nun die notwendige Liquidität für die kommenden Monate sicherstellen.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen