Jurassic Park: Trespasser - Fan-Remake mit CryEngine

Ein australischer Fan des Original-Spiels aus dem Jahre 1998 hat sich ein ambitioniertes Ziel gesteckt: Er möchte ein komplettes Remake des Shooters auf Basis der CryEngine entwickeln. Die ersten Screenshots machen durchaus Hoffnung.

von Tobias Ritter,
16.05.2014 14:33 Uhr

Jurassic Park: Trespasser soll als Fan-Remake neu aufgesetzt werden. Die ersten Screenshots des CryEngine-Projekts können sich sehen lassen.Jurassic Park: Trespasser soll als Fan-Remake neu aufgesetzt werden. Die ersten Screenshots des CryEngine-Projekts können sich sehen lassen.

Das 1998 veröffentlichte Jurassic Park: Trespasser wartete einst mit einem ehrgeizigen und fast schon revolutionärem Konzept auf - allerdings machten die damalige Technik, Terminverschiebungen und hohe Kosten dem Projekt mehr oder weniger einen Strich durch die Rechnung. Als das ambitionierte Spiel mit eineinhalb Jahren Verspätung endlich auf den Markt kam, wirkte es in vielen Elementen unfertig.

Kritisiert wurden unter anderem komplizierte Steuerung, die fehlerhafte Physik-Engine und die angestaubte aber dennoch hardware-hunrgige Grafik. Selbst die eigentlich als Alleinstellungsmerkmal angepriesene künstliche Intelligenz war alles andere als überzeugend und sorgten für teilweise vernichtende Kritiken in der Fachpresse und ein Abrutschen in die kommerzielle Bedeutungslosigkeit.

Das kreative und innovative Konzept des Spiels ließ viele Spiele jedoch schon damals nicht los. Und so machte sich zwischenzeitlich eine Gruppe von Fans daran, aus der Grundidee doch noch das Spiel zu machen, das sich im Vorfeld alle erhofft hatten. Der Australier Larry Ellis hat einige Mitstreiter um sich geschart, um das Projekt in seiner Freizeit zu verwirklichen. Basieren soll das Fan-Remake auf der CryEngine und Ellis schickt sich an, die komplette Spielwelt Isla Sorna damit neu zu gestalten - inklusive neuer Missionen, Aufgaben und weiteren Dingen.

Fernes Ziel des Teams ist es sogar, das Virtual-Reality-Headset Oculus Rift und die Razer Hydra zu unterstützen.

Ob Ellis und sein Team an Freiwilligen jemals das Spiel erschaffen können, an dem bereits vor mittlerweile fast zwei Jahrzehnten ein millionenschweres Unternehmen scheiterte, darf zwar zumindest angezweifelt werden. Allerdings ist der Indie-Entwickler immerhin mit Passion und Ehrgeiz bei der Sache. Wie joystiq.com berichtet, hat Ellis die Entwicklung des Spiels bereits 2007 begonnen - damals jedoch noch für den Nintendo 3DS. Erst Ende 2011 stieg er auf den PC und die CryEngine um.

Viel mehr als die ersten Grundlagen für das Projekt hat Ellis bisher zwar noch nicht verwirklichen können - die ersten Screenshots der von ihm erschaffenen Spielwelt können sich aber durchaus sehen lassen. Weitere Details zu den Fortschritten des Projekts veröffentlicht der Game-Designer regelmäßig auf seinem Blog unter trespassingpetrolia.com.

Trespasser Jurassic Park - Screenshots ansehen

Jurassic Park: Trespasser - Screenshots des Fan-Remakes ansehen


Kommentare(27)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.