Kalisto pleite

von GameStar Redaktion,
15.02.2002 12:19 Uhr

Die französische Spielefirma Kalisto (Nightmare Creatures) ist pleite. Vor einer Woche wurde auf dem französischen Neuen Markt der Handel mit den Aktien des Unternehmens ausgesetzt, nachdem ein Verlust von 23 Millionen Euro im Jahr 2001 gemeldet wurde. Ein letzter Refinanzierungsplan wurde von der Börsenaufsichtsbehörde nicht mehr genehmigt, so dass Kalisto jetzt Insolvenz beantragen musste.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen