»Killerspiele«-Debatte - Experte im Chat

von Volker Stuckmann,
28.06.2007 11:46 Uhr

Am heutigen 28. Juni stellt das Hans-Bredow-Institut das lang erwartete Evaluierungsgutachten der Arbeit der USK vor. Bereits im Vorfeld wurde die mangelnde Transparenz bemängelt, während die Arbeit der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle grundsätzlich gelobt wurde. So sei von Kritikern in der Vergangenheit dem Trägerverein fjs vorgeworfen worden, noch Dritt-Interessen zu vertreten. Die USK reagierte prompt und kündigte Reformen an.

Anlässlich der bevorstehenden Veröffentlichung veranstalten unsere Kollegen von tagesschau.de und politik-digital.de nun einen Chat mit Wolfgang Schulz, Geschäftsführer des Hans-Bredow-Instituts und Leiter der Studie: So wird Ihnen der Experte heute zwischen 13 und 14 Uhr Frage und Antwort stehen. Mehr Informationen finden Sie auf der Website von tagesschau.de.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen