Kingsman 2 - Regisseur beschwert sich: Trailer verraten wichtige Story-Twists

Zum Kinostart der Agentenkomödie mit Eggsy und Co. meldet sich Regisseur Matthew Vaughn zu Wort und beschwert sich, dass die Trailer zum Film schon einige Überraschungen vorab verraten haben.

von Vera Tidona,
21.09.2017 17:10 Uhr

Kingsman 2: The Golden Circle - Erster Kino-Trailer: Tote kommen zurück 1:45 Kingsman 2: The Golden Circle - Erster Kino-Trailer: Tote kommen zurück

Zum Kinostart von Kingsman: The Golden Circle sprach Regisseur Matthew Vaughn mit Deadline und lässt in einem Interview seinen Unmut gegenüber der Marketing-Abteilung des Filmstudios freien Lauf.

Unsere Filmkritik zu Kingsman 2: The Golden Circle ist Action pur

Demnach verraten die gezeigten Trailer und Postern zum Film wichtige Plot-Twists der Story und nehmen damit den Kinogängern so manche Überraschung. Er selbst musste bis zum Schluss dafür kämpfen, wenigstens die ein oder andere wichtige Szene vor dem Zugriff der PR-Abteilung zu schützen.

"Es gibt ein paar wichtige Twists, für die ich wie ein verrückter gekämpft habe, dass sie nicht verwendet werden. Ich hoffe, dass sie den gewünschten Effekt bei den Leuten haben, wenn sie später sagen 'Du wirst es nicht glauben, was X, Y und Z passiert ist'."

Matthew Vaughn spricht auch von einigen Easter Eggs im Film, auf die sich die Kinobesucher freuen dürfen. Einige davon könnten schon auf das kommende Abenteuer Kingsman 3 hinweisen, den der Regisseur bereits in Planung hat.

Kingsman 2: The Golden Circle ist ab heute in den Kinos zu sehen.

Kingsman 2: The Golden Circle - Bilder zum Kinofilm ansehen

Auch andere Regisseure beschweren sich

Das Thema ist leider nicht neu: Schon seit einiger Zeit häufen sich die Beschwerden der Regisseure, Filmemacher und Kinogänger, dass die PR-Abteilung des Studios wichtige Passagen schon vorab in den Trailern zeigen.

Es geht sogar soweit, dass immer mehr Filmfans das Gefühl haben, in den vielen Trailern schon den kompletten Film gesehen zu haben, wie etwa bei Spider-Man: Homecoming. Dabei soll der Trailer den Film eigentlich anpreisen, ohne zu viel zu verraten.

Mehr dazu: Verraten Trailer zu viel? Regisseure klagen an


Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.