Klage gegen Ebay - Spanierin wollte »Grundstücke« auf der Sonne verkaufen

Eine Spanierin, die laut ihrer Aussage seit dem Jahr 2010 Eigentümerin der Sonne ist, hat Ebay verklagt, weil sie dort keine »Grundstücke« mehr verkaufen darf.

von Georg Wieselsberger,
06.06.2015 10:14 Uhr

Die Sonne gehört anscheinend einer Frau aus Spanien. (Bildquelle: Wikipedia/Gemeinfrei)Die Sonne gehört anscheinend einer Frau aus Spanien. (Bildquelle: Wikipedia/Gemeinfrei)

Die Sonne gehört wie jedes andere Objekt im Sonnensystem niemandem, zumindest steht das in der »Outer Space«-Vereinbarung aus dem Jahr 1966. Doch laut einer Frau aus Spanien gilt dieser Vertrag nur für Staaten, nicht jedoch für Einzelpersonen. Sie hatte sich von einem Notar sogar ein entsprechendes Dokument ausstellen lassen, laut dem sie »die Besitzerin der Sonne, eines Sterns von Spektral-Typ G2 in der Mitte des Sonnensystems, durchschnittlich 149.600.000 Kilometer von der Erde entfernt“ ist.

Die Idee kam ihr, da auch ein US-Amerikaner seit dem Jahr 2010 »Besitzer« des Mondes, des Mars, der Venus und des Merkur ist und durch den Verkauf von »Grundstücken« dort mehr als 10 Millionen US-Dollar verdient hatte. Bei der Sonne war die Spanierin schneller und hat auf Ebay auch tatsächlich rund 600 Besteller gefunden. Teuer war so ein Stück Sonne offenbar nicht, denn die 600 Bestellungen erbrachten gerade einmal 1.200 Euro. Doch obwohl Ebay die Auktionen bearbeitete und ihr auch die entsprechende Provision in Rechnung stellte, wurden die die Einnahmen nicht ausgezahlt.

Ein Gericht in Spanien hat nun ihre Klage zugelassen, bei der es allerdings nicht darum geht, ob die Sonne jemanden gehört, sondern darum, ob Ebay oder die Sonnenverkäuferin gegen die Bestimmungen des Aktionshauses verstoßen haben. Ebay soll vergeblich versucht haben, den Fall außergerichtlich zu lösen. Das Online-Auktionshaus war schon öfters Ort seltsamer Angebote. So versuchte ein Australier einmal, Neuseeland für 0,01 australische Dollar zu verkaufen, während 2008 Island der Gegenstand einer Auktion war – allerdings ausdrücklich ohne Sängerin Björk. In solchen Fällen wurde die Auktion aber von Ebay entfernt.

Quelle:Consumerist


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen