Kleinere Core i7 werden eingestellt - Sobald die Lynnfield-CPU erscheint

Intel plant angeblich, den Core i7 nur noch in High-End-Versionen anzubieten und alle kleineren Varianten bei Erscheinen des Lynnfield-Prozessors einzustellen.

von Georg Wieselsberger,
01.06.2009 12:51 Uhr

Wie bit-tech.net meldet, wurde aus dem Umfeld vom Mainboard-Herstellern auf der Computex bekannt, dass Intel bei Erscheinen des neuen Lynnfield-Prozessors die kleineren Core i7-Prozessoren Core i7 920 und 940 einstellen will. Selbst der noch nicht einmal erschienene Core i7 950 soll kurz darauf schon wieder vom Markt verschwinden.

Angesichts der glaubhaften Benchmarks von AnandTech, die einem Lynnfield mit 2,66 GHz bei Spielen knapp vor und bei Anwendungen knapp hinter einem gleichschnell getakteten Core i7 sehen, erscheint dieser Schritt von Intel durchaus möglich. Damit würde der Core i7 zu einer reinen High-End-Plattform mit der Möglichkeit, im nächsten Jahr auch Sechs-Kern-CPUs einzusetzen, während der Lynnfield-Prozessor das Hauptgeschäft für Intel übernehmen würde.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen