Konami - Hideo Kojima will FOX-Engine nicht lizenzieren

Laut Hideo Kojima von Konami gibt es derzeit keine Plane, die FOX-Engine an Schulen oder externe Firmen zu lizenzieren. Allerdings sind in einzelnen Fällen durchaus Verhandlungen möglich.

von Andre Linken,
12.09.2013 12:21 Uhr

Kojima will die FOX-Engine derzeit nicht lizenzieren.Kojima will die FOX-Engine derzeit nicht lizenzieren.

Die von Kojima Productions entwickelte FOX-Engine steht früheren Aussagen zum Trotz nicht für Schulen und andere Firmen als Lizenz zur Verfügung. Dies gab der Game-Designer Hideo Kojima vor kurzem gegenüber dem Magazin Gamasutra bekannt.

Damit nahm er eine gegenteilige Aussage aus dem Jahr 2011 zurück. Damals stellte Kojima noch in Aussicht, die Engine an Schulen und kleinere Entwickler lizenzieren zu wollen.

»Momentan ist es ein bisschen zu schwierig. Ja, wir haben die Engine intern bei Konami bereits weitergegeben. Allerdings wären sehr viele Wartungsarbeiten nötig, um die FOX-Engine in ein wirklich lizenzierbares Stadium zu bringen. Aus diesem Grund gibt es derzeit keinerlei Pläne, die Engine an Schulen oder andere Organisationen zu lizenzieren.«

Allerdings hält sich Kojima eine Hintertür offen. So sei es im Einzelfall durchaus möglich, Verhandlungen mit anderen Firmen zu führen. Allerdings schließe er eine freie Lizenzierung definitiv aus. Die FOX-Engine kommt unter anderem beim Fußballspiel Pro Evolution Soccer 2014 und dem Actionspiel Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain zum Einsatz.

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen