Kung Fu Panda - Actionspiel zum Film angespielt

von Fabian Siegismund,
26.06.2008 16:55 Uhr

Am 3. Juli startet der Animationsfilm Kung Fu Panda in den deutschen Kinos. Wir haben das Actionspiel zum Film schon jetzt angetestet.

Po ist ein Pandabär, der viel Zeit mit Tagträumen verschwendet. In denen ist er ein großer Kung-Fu-Kämpfer und rettet hilflose Hasen vor axtschwingenden Wildschweinen. Im wahren Leben ist er hingegen…nun ja, ein ziemlich fetter Panda. Doch als Po eines Tages in eine Kung-Fu-Vorführung stolpert, erkennt die weise Schildkröte Oogway in unserem trotteligen Bären den legendären Drachenkrieger, der die Bevölkerung vor einem gefährlichen Schurken schützen wird. Nun muss Po tatsächlich zum Kung-Fu-Meister werden.

Der Held aus Kung Fu Panda beherrscht schon zu Beginn des Spiels eine Reihe schicker Schlagkombinationen, und lernt im Laufe seiner Abenteuer immer neue Spezialattacken. Dabei boxt er etwa mit der »Eisenbauch«-Technik ganze Gegnergruppen nieder oder rollt als Kugel umher, um seine Feinde plattzuwalzen. Sie kontrollieren Po am besten mit dem Gamepad, denn die Keyboard-Steuerung verteilt die Aktionstasten über den Buchstaben- und Nummernblock - da bleibt Ihnen keine Hand mehr für die Maus übrig. Wer jetzt eine typische Lizenzgurke befürchtet, sei beruhigt: Die sehr gute Grafik, ausgezeichneten Sprecher und witzigen Dialoge machen Kung Fu Panda zu einem ausgesprochen unterhaltsamen Actionspiel - nicht nur für Kinder.


Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.