Kurioses - Schnellste Internetverbindung der Welt als Wäschetrockner genutzt

Letztes Jahr kam Sigbritt Löthberg weltweit in die Schlagzeilen, da ihr Sohn sie mit der weltweit schnellsten Internetanbindung (40 Gb/sec) versorgt hatte. Die inzwischen 75 Jahre alte Dame hat allerdings eine ganz neue Anwendung für die installierte Hardware gefunden. Da die Geräte relativ warm werden, nutzt sie den Raum zum Trocknen ihrer Wäsche. Der Provider hat inzwischen angekündigt, dass man im Sommer den Anschluss auf 100 Gb/sec beschleunigen wird. Dann könne sie auch die Wäsche der Nachbarn mittrocknen.

von Georg Wieselsberger,
01.04.2008 08:26 Uhr

Letztes Jahr kam Sigbritt Löthberg weltweit in die Schlagzeilen, da ihr Sohn sie mit der weltweit schnellsten Internetanbindung (40 Gb/sec) versorgt hatte. Die inzwischen 75 Jahre alte Dame hat allerdings eine ganz neue Anwendung für die installierte Hardware gefunden. Da die Geräte relativ warm werden, nutzt sie den Raum zum Trocknen ihrer Wäsche. Der Provider hat inzwischen angekündigt, dass man im Sommer den Anschluss auf 100 Gb/sec beschleunigen wird. Dann könne sie auch die Wäsche der Nachbarn mittrocknen.


Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.