Kurioses - US-Kampfroboter bedrohen eigene Truppen

Wie Der Standard meldet, hat die US-Armee drei Kampfroboter , die im Irak eingesetzt waren, kurz nach deren Ankunft wieder abgeholt. Die Roboter hatten aus bisher unbekannten Gründen ihre Geschütze auf die eigenen Soldaten gerichtet. Die Soldaten wären jedoch in der Lage gewesen, die Kampfroboter wieder unter Kontrolle zu bringen. Es sei niemand zu Schaden gekommen, dennoch sei das Vetrauen der US-Truppen in die Roboter beschädigt. Innerhalb eines Jahres sollen jedoch neue Modelle wieder zum Einsatz kommen.

von Georg Wieselsberger,
13.04.2008 13:37 Uhr

Wie Der Standard meldet, hat die US-Armee drei Kampfroboter, die im Irak eingesetzt waren, kurz nach deren Ankunft wieder abgeholt. Die Roboter hatten aus bisher unbekannten Gründen ihre Geschütze auf die eigenen Soldaten gerichtet. Die Soldaten wären jedoch in der Lage gewesen, die Kampfroboter wieder unter Kontrolle zu bringen. Es sei niemand zu Schaden gekommen, dennoch sei das Vetrauen der US-Truppen in die Roboter beschädigt. Innerhalb eines Jahres sollen jedoch neue Modelle wieder zum Einsatz kommen.


Kommentare(38)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.