Kurioses - Automaten mit Gesichtserkennung fallen auf Fotos herein

Wie Guru3D berichtet, gilt seit heute in Japan ein neues Gesetz, welches den Automatenverkauf von Tabakwaren an Personen unter 20 Jahren verbietet und bestraft. Daher besitzen viele Zigarettenautomaten in Japan bereits eine Gesichterkennung, die beispielsweise ein Foto des Käufers aufnehmen und dann per Software nach Alterserscheinungen wie Falten suchen.

von Georg Wieselsberger,
01.07.2008 17:20 Uhr

Wie Guru3D berichtet, gilt seit heute in Japan ein neues Gesetz, welches den Automatenverkauf von Tabakwaren an Personen unter 20 Jahren verbietet und bestraft. Daher besitzen viele Zigarettenautomaten in Japan bereits eine Gesichterkennung, die beispielsweise ein Foto des Käufers aufnehmen und dann per Software nach Alterserscheinungen wie Falten suchen. Ein Reporter fand nun heraus, dass er durch Vorhalten eines Fotos seines 50 Jahre alten Vaters ebenfalls Zigaretten kaufen könnte. Danach versuchte er es mit einem kleineren Foto einer 30 Jahre alten Frau aus einer Zeitschrift. Auch dies funktionierte. Erst bei einem nur 2,5 cm großen Foto lehnte der Automat den Verkauf ab.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(12)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.