Kurioses - Steuersenkungen werden in Online-Porno investiert

In den USA erhielten viele Steuerzahler aufgrund einer rückwirkenden Steuerentlastung eine Rückzahlung, die bis zu 1.200 US-Dollar betragen konnte. Wie nun Marktforscher, die sich auf den Adult-Bereich spezialisiert haben, melden, haben viele der Empfänger dieses Geldsegens das unerwartete Einkommen dazu verwendet, Adult-Seiten zu nutzen.

von Georg Wieselsberger,
06.07.2008 14:08 Uhr

In den USA erhielten viele Steuerzahler aufgrund einer rückwirkenden Steuerentlastung eine Rückzahlung, die bis zu 1.200 US-Dollar betragen konnte. Wie nun Marktforscher, die sich auf den Adult-Bereich spezialisiert haben, melden, haben viele der Empfänger dieses Geldsegens das unerwartete Einkommen dazu verwendet, Adult-Seiten zu nutzen. So wuchs die Zahl neuer Kunden um bis zu 30%. In Umfragen hätte fast ein Drittel der Kunden erklärt, aufgrund der Steuerrückzahlung ihre Abonnements verlängert oder neu abgeschlossen zu haben. Vermutlich hatte die konservative Bush-Regierung in den USA diese Auswirkungen nicht beabsichtigt.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.