Kurioses - Deodorant-Docking-Station

Laurier Rochon und Marc Beaulieu haben eine Docking Station für Deodorants entwickelt. Das Gerät erkennt, wenn das Deo entfernt wird, misst die Zeit der Anwendung und sendet diese Informationen dann auf eine Webseite.

von Georg Wieselsberger,
14.10.2008 10:13 Uhr

Laurier Rochon und Marc Beaulieu haben eine Docking Station für Deodorants entwickelt. Das Gerät erkennt, wenn das Deo entfernt wird, misst die Zeit der Anwendung und sendet diese Informationen dann an eine Webseite. Dort kann dann jeder sehen, wann und wie oft der Anwender sein Deo verwendet hat. Entwickelt wurde das Dock als Kurs-Projekt der beiden Studenten der Concordia-Universität Montreal. Gedacht ist das Deodorant-Dock als Parodie auf soziale Netzwerke, in denen nach Meinung der der Dock-Erfinder zu viele Menschen private Dinge preisgeben.

Täglich informiert sein? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.