Kurioses - Suchaktion wegen Diskettenlaufwerk

Obwohl Diskettenlaufwerke heute eher zu den kaum noch benötigten Geräten gehören, scheinen manche Menschen an ihnen zu hängen, wenn sie ihnen gestohlen werden. Immerhin handelt es sich um langjährigen Familienbesitz.

von Georg Wieselsberger,
19.09.2009 11:38 Uhr

Diskettenlaufwerke werden im Zeitalter der billigen, brennbaren Medien und USB-Sticks kaum noch verwenden, doch scheint es noch immer Menschen zu geben, die darauf angewiesen sind, wie das Bild zeigt. Allerdings gibt der Ersteller der Suchanzeige an, das gestohlene Laufwerk sei langjähriger Familienbesitz und hätte daher sentimentalen Wert.

Es habe Initialen in die Seite eingeritzt und sei auch etwas verklebt. Außerdem sei es krank, die Floppy-Laufwerke anderer Leute zu stehlen, ganz im Gegensatz zu Golfschlägern oder Schubkarren.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare(11)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.