Kurioses - Schreibtischoberfläche aus Prozessoren

Matt Tovey , ein Australier, der nahe München lebt, beschreibt in seinem Blog, wie er aus 500 alten, aber immer noch funktionierenden Intel Itanium -Prozessoren eine Schreibtischoberfläche gebastelt hat, die dann mit einer Glasplatte abgeschlossen wurde. Das Endresultat ist ein sicher einmaliger Schreibtisch für Technikinteressierte.

von Georg Wieselsberger,
24.08.2007 00:01 Uhr

Matt Tovey, ein Australier, der nahe München lebt, beschreibt in seinem Blog, wie er aus 500 alten, aber immer noch funktionierenden Intel Itanium-Prozessoren eine Schreibtischoberfläche gebastelt hat, die dann mit einer Glasplatte abgeschlossen wurde. Das Endresultat ist ein sicher einmaliger Schreibtisch für Technikinteressierte.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen