Kurioses - Sichergestellte Spiele aus Polizei-Depot geklaut

Ein kurioser Diebstahl hat sich vor kurzem in Großbritannien ereignet.

von Andre Linken,
30.09.2008 17:23 Uhr

Ein kurioser Diebstahl hat sich vor kurzem in Großbritannien ereignet. in der englischen Stadt Northampton konnte die Polizei eine Ladung gestohlener PlayStation 3-Spiele im Wert von umgerechnet zirka 760.000 Euro sicherstellen.

Die Spiele wurden dann zur Verwahrung in ein Depot der Polizei gebracht. Damit war die Angelegenheit jedoch noch nicht erledigt. Kurze Zeit später sind Diebe in das Depot eingebrochen und haben die Spiele wieder mitgehen lassen. Derzeit geht die britische Polizei mehreren Spuren nach, die unter anderem zu einigen Auktionen bei Ebay zu führen scheinen. Erste Verhaftungen wurden ebenfalls getätigt.

Dennoch bleibt ein fader Beigeschmack mit einem Fingerzeig der Ironie. Wo sonst könnte Eigentum sicher sein, wenn nicht bei der Polizei?


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen