Kurioses: Tastaturkissen - Endlich kein Tastaturgesicht mehr

Die Verbindung aus Tastatur und Kissen.

von Georg Wieselsberger,
04.04.2009 10:29 Uhr

Eine neue Erfindung aus Russland ist die Rettung für PC-Anwender, die gerne mal vor dem Rechner einschlafen und dann morgens im Spiegel den Tastaturabdruck im Gesicht begutachten müssen. Das Tastaturkissen sollte da Abhilfe schaffen. Es handelt sich nicht um einen Scherzartikel, sondern um einen tatsächlich funktionierenden Prototypen vom 2. April 2009, den man auf den Bildern sehen kann.

Auf dieser USB-Tastatur kann man nicht nur schlafen, sondern auch leise tippen und so nachts niemanden stören. Die Preis beträgt 1.200 Rubel, nach aktuellem Kurs knapp 27 Euro. Die Entwickler machen auch den Vorschlag, wie man sich so ein Tastaturkissen selbst basteln kann: mit einer Silikon-Tastatur, einem Kissen, einem Kissenbezug und Spezialkleber, sofern man das Kissen auch waschen möchte.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...