L.A. Noire - Update bringt DirectX-11-Unterstützung

Ein neues Update des Detektiv-Spiels L.A. Noire ermöglicht eine DirectX-11-Unterstützung und verbessert damit die Performance auf Windows-7- und Vista-PCs.

von Florian Inerle,
16.02.2012 09:53 Uhr

Ein neues Update ermöglicht die Unterstützung von DirectX 11.Ein neues Update ermöglicht die Unterstützung von DirectX 11.

Der Publisher Rockstar hat ein neues Update zur PC-Version des Detektiv-Spiels L.A. Noire über Steam veröffentlicht. Dieses ermöglicht ab sofort die Unterstützung von DirectX 11 und fügt dem Spiel-Launcher eine neue Schaltfläche hinzu, mit der zwischen DirectX 9 und DirectX 11 gewechselt werden kann.

Rockstar verspricht eine bessere Performance des Spiels im DirectX-11-Modus, neue Grafikeffekte liefert das Update aber nicht. Allerdings sorgen neue Prüfmechanismen nun dafür, dass immer die bestmöglichen Grafikeinstellungen ausgewählt werden.

Die PC-Fassung von L.A. Noire erschien rund fünf Monate nach dem Konsolen-Release im November 2011 in einer Complete-Edition. Diese beinhaltet neben dem Hauptspiel auch fünf DLC-Erweiterungen.

Patch-Notes im Detail:

  • DirectX 11 support added for improved performance on many Windows Vista and Windows 7 setups using DX11 graphics cards
  • Option added to game launcher allowing switching between DirectX 9 and 11 renderers
  • Additional checks added that make sure a selected video resolution is fully compatible with L.A. Noire

Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen