L.A. Noire - Update bringt DirectX-11-Unterstützung

Ein neues Update des Detektiv-Spiels L.A. Noire ermöglicht eine DirectX-11-Unterstützung und verbessert damit die Performance auf Windows-7- und Vista-PCs.

von Florian Inerle,
16.02.2012 09:53 Uhr

Ein neues Update ermöglicht die Unterstützung von DirectX 11.Ein neues Update ermöglicht die Unterstützung von DirectX 11.

Der Publisher Rockstar hat ein neues Update zur PC-Version des Detektiv-Spiels L.A. Noire über Steam veröffentlicht. Dieses ermöglicht ab sofort die Unterstützung von DirectX 11 und fügt dem Spiel-Launcher eine neue Schaltfläche hinzu, mit der zwischen DirectX 9 und DirectX 11 gewechselt werden kann.

Rockstar verspricht eine bessere Performance des Spiels im DirectX-11-Modus, neue Grafikeffekte liefert das Update aber nicht. Allerdings sorgen neue Prüfmechanismen nun dafür, dass immer die bestmöglichen Grafikeinstellungen ausgewählt werden.

Die PC-Fassung von L.A. Noire erschien rund fünf Monate nach dem Konsolen-Release im November 2011 in einer Complete-Edition. Diese beinhaltet neben dem Hauptspiel auch fünf DLC-Erweiterungen.

Patch-Notes im Detail:

  • DirectX 11 support added for improved performance on many Windows Vista and Windows 7 setups using DX11 graphics cards
  • Option added to game launcher allowing switching between DirectX 9 and 11 renderers
  • Additional checks added that make sure a selected video resolution is fully compatible with L.A. Noire

Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...