League of Extraordinary Gentlemen - Neue TV-Serie setzt auf starke Frauen

Der US-Sender FOX arbeitet an einer neuen TV-Serie nach den Comics Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen - und setzt dabei auf eine weibliche Besetzung.

von Vera Tidona,
18.08.2015 11:15 Uhr

Die Comics League of Extraordinary Gentlemen werden zur TV-Serie.Die Comics League of Extraordinary Gentlemen werden zur TV-Serie.

Das US-Network FOX entwickelt eine neue Fernsehserie nach den Comics »The League of Extraordinary Gentlemen«. Dabei möchte Produzent John Davis vor allem weibliche Helden in den Mittelpunkt der Handlung stellen, verriet er dem US-Magazin Collider.

"»Indem wir zurück zu den Wurzeln gehen und es authentisch zu dem machen, was die Fanbase wirklich gut findet. Frauen sind im Fokus, was ich interessant finde. Ich liebe weibliche Figuren in Actionfilmen. Meiner Meinung nach war Mad Max großartig. Ich glaube, dass das man immer einen frischen Weg finden kann, etwas zu tun und zurück zum Anfang zu gehen. Was mögen die Leute? Warum mögen sie eine Marke überhaupt?«"

Davis bezieht sich dabei auf die wenig erfolgreiche Kinofilm-Adaption »Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen« mit Sean Connery aus dem Jahr 2002. Darin übernahm Connery die Hauptfigur, während in den gleichnamigen Comics von Alan Moore eigentlich Wilhelmina Murray das Team zusammensetzt. Davis möchte für die neue Serie die Mitglieder der League vor allem skrupellos. Seiner Meinung nach könne man die Welt nicht mit konventionellen Menschen retten, wenn unkonventionelle Dinge vor sich gehen.

Die Comics von Alan Moore handeln von einer Gruppe literarischer Figuren, die sich als Team vereinen, um eine übermächtige Bedrohung aufzuhalten. Dabei stellt Wilhelmina Murray aus Dracula eine Liga aus Menschen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten zusammen, allen voran Allan Quatermain, Kapitän Nemo, Dr. Jekyll/ Mr Hyde sowie den Unsichtbaren/Hawley Griffin.

Aus welchen weiblichen Figuren sich nun die neue Heldenriege zusammensetzen soll, wollte der Produzent noch nicht verraten. Zunächst wird an einer Pilotfolge gearbeitet. Bei Erfolg dürfte eine mehrteilige erste Staffel folgen. Nähere Informationen über die Besetzung sind noch nicht bekannt.

Vom Comic auf die Leinwand - Superheldenfilme 2015/2016 ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...