League of Legends - Riot zeigt coole Champions, die nie ins Spiel kamen

League of Legends enthält über 100 Champions, doch neben den existierenden Helden gibt es eine ganze Reihe von coolen Konzepten, die niemals über die Planungsphase hinaus kamen. Entwickler Riot hat einige davon vorgestellt.

von Jürgen Stöffel,
06.10.2016 14:44 Uhr

Viele Helden aus League of Legends sind weit bekannt. Manche haben es jedoch nicht ins Spiel geschafft.Viele Helden aus League of Legends sind weit bekannt. Manche haben es jedoch nicht ins Spiel geschafft.

Im MOBA League of Legends haben wir die Auswahl aus 132 Champions. Doch jeder dieser Helden ging durch einen langen und beschwerlichen Design-Weg, bis er oder sie (oder es) endlich ins Spiel durften. Einige Champions haben es leider nicht geschafft und kamen nie regulär ins Spiel. Einige dieser Fehlschläge haben die Entwickler bei Riot Games jetzt vorgestellt. Die coolsten Konzepte zeigen wir hier:

Ivan, The Mad Bomber

Der irre Ivan wär ein sehr offensiver Tank geworden.Der irre Ivan wär ein sehr offensiver Tank geworden.

Der irre Ivan sollte ein derber Off-Tank werden, der mit Bomben großen Schaden anrichtet und dazu noch wie ein Ass tanken soll. Das war dann aber am Ende doch zu viel des Guten und um keinen Über-Helden zu schaffen, wurde aus Ivan der Bombenschmeißer Ziggs und der Tank Nautilus. Cool wäre der verrückte Bomber aber irgendwie schon gewesen.

Mardok, the Fisher of Souls

Von Mardok wurde nur der Ultimate-Skill weiterverwertet.Von Mardok wurde nur der Ultimate-Skill weiterverwertet.

Dieser Champion sollte ein Untoter Archäologe werden, der in einer düsteren Höhle von böser Energie zu einem Skelett wurde. Seitdem dürstet er nach Lebensenergie und stellt den Lebenden nach. Am Ende kam Mardok nie über eine Idee hinaus und lediglich das Konzept seines Ultimates wurde beim Champion Fizz weiterverwendet.

CeeCee, the Hextech Engineer

CeeCee sollte Support durch ihren Schild leisten.CeeCee sollte Support durch ihren Schild leisten.

Die niedliche CeeCee hätte ein Support-Champion werden sollen, der auch als AD-Carrier taugt. Ihr riesiger Schild sollte Schaden aufsaugen und so optimal Heldenkämpfe einleiten. Im Laufe der Entwicklung erkannten die Entwickler aber, das ein reiner Schild-Held ohne Support-Fokus besser zum Konzept passe. Daher wurde aus der süßen CeeCee der schnauzbärtige Braum.

Neben den hier gezeigten Champions haben es noch weitere Helden nie ins Spiel geschafft. Unter der Seite PC Gamer finden sich noch weitere vielversprechende aber am Ende abgelehnte Konzepte.

Quelle:PC Gamer via PC Games

League of Legends - Trailer: Zweite Staffel von »Legends Rising« kommt 1:45 League of Legends - Trailer: Zweite Staffel von »Legends Rising« kommt

League of Legends - Screenshots ansehen


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.