League of Legends - Accounts gehackt

Hacker haben sich Zugriff auf die Nutzerdaten von Spielern des Free2Play-Strategiespiels League of Legends verschafft. Zahlungsinformationen sollen aber nicht betroffen sein.

von Sebastian Klix,
09.06.2012 13:12 Uhr

Entwickler und Betreiber Riot Games informiert derzeit alle Spieler darüber, dass Hacker die Sicherheitsprotokolle von League of Legends umgehen konnten und sich so Zugriff auf Nutzerdaten verschafft haben.

Das betrifft sowohl Namen, Passwort, E-Mail-Adresse als auch Geburtsdatum der User. Daher sollten alle europäischen Spieler umgehend ihr Passwort ändern und mögliche unautorisierte Aktionen auf ihrem Account sofort dem Support melden.

Zahlungsinformationen wie Kreditkarten- oder Kontodetails sollen nicht betroffen sein.

League of Legends ging als Free2Play-Multiplayer-Strategiespiel im Stil der Warcraft 3 -Mod Defense of the Ancients bereits Ende 2009 an den Start. Wie es, abgesehen von Sicherheitsproblemen, sonst so um das Spiel steht, erfahren Sie in unserem aktuellen Kontrollbesuch.

League of Legends - Video zum Kontrollbesuch 4:34 League of Legends - Video zum Kontrollbesuch


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...