League of Legends - Dritte Championship Series wird zur professionellen E-Sport-Liga

Mit der 2013 startenden dritten Championship Series im Strategiespiel League of Legends plant der Entwickler Riot Games einige Änderungen. Es wird Live-Übertragungen und Preisgelder im Wert von mehreren Millionen Dollar geben.

von Maximilian Walter,
07.08.2012 14:39 Uhr

Die dritte Saison in League of Legends startet 2013.Die dritte Saison in League of Legends startet 2013.

Der Entwickler des Free2Play-Strategiespiels League of Legends hat sich für die dritte Saison der Championship Series viel vorgenommen. Mit der Saison, die 2013 startet, will Riot einen großen Schritt in Richtung professionellem E-Sport gehen. Ab dann sollen bezahlte Profi-Teams aus der ganzen Welt gegeneinander antreten.

Einmal pro Woche weden die wichtigsten Partien auf TV-Niveau über einen kostenlosen HD-Stream übertragen und moderiert. Ausgeschüttet werden Preisgelder im Wert von mehreren Millionen Dollar. An den Partien nehmen die besten acht Teams aus Europa und Amerika sowie die besten Teams aus Asien teil. Zudem qualifizieren sich die drei besten Teams der gamescom und PAX automatisch.

Am Ende der Saison finden regionale Playoffs statt, die über den Verbleib der Teams in der Liga entscheiden. Außerdem wird es am Ende der Saison eine Weltmeisterschaft geben. Einen exakten Startermin hat die dritte Championship Series noch nicht.

Trailer zur dritten Championship Series Trailer zur dritten Championship Series


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...