Leben ohne Computer - Studenten dokumentieren Selbstversuch

Studenten des Carleton College in Northfield, Minnesota, haben im Rahmen eines Kurses eine Dokumentation über das Leben ohne Computer erstellt. Dabei zeigte sich, dass Computer heute in vielen Lebensbereichen kaum noch wegzudenken sind und stark in den täglichen Ablauf integriert sind. So griff eine Studentin jeden Morgen nach dem Aufstehen automatisch nach ihrem Laptop, der dort aber nicht mehr stand.

von Georg Wieselsberger,
18.12.2007 09:36 Uhr

Studenten des Carleton College in Northfield, Minnesota, haben im Rahmen eines Kurses eine Dokumentation über das Leben ohne Computer erstellt. Dabei zeigte sich, dass Computer heute in vielen Lebensbereichen kaum noch wegzudenken sind und stark in den täglichen Ablauf integriert sind. So griff eine Studentin jeden Morgen nach dem Aufstehen automatisch nach ihrem Laptop, der dort aber nicht mehr stand.

Ohne Internet-News und e-mail auf Telefon und gedruckte Zeitungen angewiesen zu sein, wurde als Belastung empfunden und das Nutzen einer Schreibmaschine oder die fehlende Möglichkeit, sich mit Freunden über Videos auf YouTube auszutauschen, sorgten für Frust. Der fertige Film soll erst im Campus und dann auf Filmfestivals gezeigt werden.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen