Left 4 Dead 2 - Alte Boss-Monster bekommen neues Aussehen

Laut Entwickler Valve werden die Boss-Infizierten aus Left 4 Dead im zweiten Teil ein neues Aussehen und neue »Stimmen« bekommen.

von Peter Smits,
31.07.2009 11:13 Uhr

Die aus Left 4 Dead bekannten Boss-Monster Hunter, Smoker, Boomer und Tank bekommen in Left 4 Dead 2 ein neues Aussehen spendiert. Dies bestätigte Valves Story-Autor Chet Faliszek gegenüber destructoid.com. Die Infizierten werden nicht nur ein neues Modell und neue Texturen, sondern auch neue »Stimmen« bekommen.

Faliszek betont, dass die überarbeiteten Boss-Infizierten besser in die Umgebung passen: "Diese sind im Süden mutiert, ,dort ist es etwas heißer. Jemanden, der mit einem Hoodie (Kapuzenpulover; trägt der Hunter in L4D) herumläuft, findet man dort selten". Wann die neuen Infizierten der Öffentlichkeit vorgestellt werden, konnte oder wollte Faliszek nicht beantworten. Immerhin solle es noch vor dem Release des Spiels passieren. Welch ein Wunder.

In Left 4 Dead 2 nicht mehr dabei: Der Hoodie-tragende Hunter.In Left 4 Dead 2 nicht mehr dabei: Der "Hoodie"-tragende Hunter.

Entwickler Valve reagiert mit dieser Ankündigung auf Vorwürfe der Fans, dass die Boss-Infizierten des ersten Teils in Left 4 Dead 2 einfach recyclet werden. Der Ärger in der Community ging sogar so weit, dass Fans zum öffentlichen Boykott aufgerufen haben.

Um die aufgebrachten potenziellen Käufer zu beruhigen, veröffentlichte Valve in den letzten Wochen regelmäßig neue Informationen zu Left 4 Dead 2. So wurde ein Cricket-Schläger als Nahkampfwaffe, die neue Kampagne »Swamp Fever« und die beiden neuen Zombie-Typen »Mud Men« und »Spitter« angekündigt.

Left 4 Dead 2 - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen