Left 4 Dead 2 - Valve verteidigt Fortsetzungspläne

Die Community beschwert sich lautstark über Valve neue Fortsetzungpolitik. Zwei Valve-Mitarbeiter versuchen ihre Sicht der Dinge zu erklären.

von Rene Heuser,
05.06.2009 12:25 Uhr

Valve hat sich mit der Ankündigung von Left 4 Dead 2 sicherlich ein positiveres Echo aus der Community erhofft gehabt. Aber anstatt dass die Fans den nächsten Teil des Zombie-Shooters fröhlich bejubeln, überhäufen Sie Valve mit Protestemails und starten Boykott-Aufrufe.

Valve versucht nun die Wogen etwas zu glätten und ihre Sicht zu schildern. In zwei längeren Interviews erklären Marketing-Chef Doug Lombardi und Projekt-Leiter Chet Faliszek wieso direkt ein Nachfolger zu Left 4 Dead entwickelt wird und Valve nicht wie bei Team Fortress 2 das Spiel nach und nach erweitert. Wir haben die die wichtigsten Aussagen von den beiden Valve-Entwicklern zusammengefasst:

Chet Faliszek im Gespräch mit Arstechnica:

Team Fortress bekommt immer nette, kleine, getrennte Inhaltspakte. Es ist aber mit Left 4 Dead nicht ansatzweise so einfach, wo eine Sache nahezu alles andere verändert. Das Team ist nach der Fertigstellung von Left 4 Dead noch angewachsen und wollte nicht nur kleine Veränderungen in Form von Updates oder Inhaltspaketen machen. Wir wollten besseres Storytelling, Sümpfe und New Orleans in das Spiel integrieren. Der KI-Direktor sollte schlauer werden und dafür braucht es aber neue Boss-Infizierte. Zu viele Sachen wurden zusammengetragen, die sich auf zu viele andere Sachen im Spiel auswirkten.

Mit diesen Ideen ist das Left 4 Dead-Team dann zu Valve-Boss Gabe Newell gegangen. Er war sehr skeptisch, habe seine Zweifel geäußert und meinte, es sei gegen den Charakter der Firma, so schnell eine Fortsetzung zu machen. Aber am Ende sagte er, wenn es wirklich das ist, was ihr machen wollt, dann macht es.

Dies bedeutet aber nicht, dass an Left 4 Dead nicht mehr weitergearbeitet wird. Das SDK ist gerade aus der Beta-Phase raus und alle für Teil 1 erstellten Karten werden auch in Left 4 Dead 2 funktionieren.

Doug Lombardi im Gespräch mit Rock, Paper, Shotgun:

Wir sind noch nicht fertig mit dem Titel [Left 4 Dead], es ist noch nicht vorbei. Das SDK kam gerade erst raus und wie ich schon gesagt habe, werden die damit erstellten Inhalte auch in Left 4 Dead 2 funktionieren. Wir planen Left 4 Dead weiterhin mit Updates zu versorgen.

Wir versuchen die Community zusammenzuhalten -- bis zum Release von Left 4 Dead 2 werden mehr Sachen ankündigen, wie wir die Community unterstützen werden.

Wir waren in den vergangenen Jahr recht gut darin, Spiele auch nach der Veröffentlichung zu unterstützen. Gabe [Newell] spricht immer davon, dass es nicht mehr darum geht, Spiele zu machen, sondern Unterhaltung als eine Dienstleistung anzubieten.

Wir haben uns auch nicht zusammengesetzt und gesagt, 'wir müssen bis Weihnachten eine Fortsetzung veröffentlichen, welche Inhalte brauchen wir dafür? '. So war es nicht, das ist nicht die Art und Weise wie Valve arbeitet. Die Wahrheit ist, das Team [von Left 4 Dead] saß zusammen und hat gesagt, wir haben einen Haufen von neuen Ideen, die wir umsetzen wollen. Was können wir davon schnell umsetzen? Was braucht mehr Zeit? Was ist der beste Weg die Inhalte an die Kunden zu bringen? Und ein Teil der Antwort war Left 4 Dead 2, mit neuen Finalen in den Kampagnen, neuen Überlebenden, Dialogen, mehr Story und neuen Infizierten. Der andere Teil war das Survival Pack, was es als Download-Inhalt gab.

Es gibt sicher eine Chance [dass neue Karten und Kampagnen für Left 4 Dead veröffentlicht werden] , aber wir kündigen jetzt noch nichts genaues an. Wie ich schon sagte, bleibt dran, es wird weitere Details zu Left 4 Dead 2 geben und es wird neue Inhalte für Left 4 Dead in gar nicht so ferner Zukunft geben.

Vertraut uns ein wenig!

Mehr zu Left 4 Dead 2 lesen Sie in unserer Angespielt-News von der E3-Messe. Zudem finden Sie in unserer Videorubrik den offiziellen E3-Trailer und Spielszenen aus dem Spiel.

Left 4 Dead 2 - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...