Lenovo Legion - Gaming-Notebooks mit GTX 1050 (Ti)

Auch Lenovo kündigt auf der CES neue Notebooks an. Im Inneren stecken bereits Kaby Lake und Nvidias neue Pascal-Mittelklasse. Mit der RX 560M findet sich aber auch eine bislang unbekannte GPU von AMD.

von Dennis Ziesecke,
04.01.2017 11:54 Uhr

Das Lenovo Legion Y520 gehört zum neuen Gaming-Portfolio mit Nvidia GTX 1050-GPU.Das Lenovo Legion Y520 gehört zum neuen Gaming-Portfolio mit Nvidia GTX 1050-GPU.

Die CES 2017 ist die wichtigste Messe für Unterhaltungselektronik weltweit. Offizieller Beginn ist der 05. Januar, doch schon im Vorfeld präsentieren viele Hersteller ihre kommenden Produkte. So auch Lenovo, die eine ganze Reihe neuer Notebooks ankündigen.

Neben Businessgeräten wie dem X1 Yoga gibt es eine neue Gaming-Marke: Lenovo Legion Y520 und Y720 sollen für ein gutes Preis-Leistungsverhältnis für Gamer sorgen. Zahlreiche Ausstattungsoptionen gehören da zum guten Ton, im Einsteigsbereich sieht Lenovo allerdings Nvidias Geforce GTX 1050 und 1050 Ti sowie eine bislang noch nicht bekannte GPU von AMD vor. Die AMD RX 560M könnte ein Polaris-11-Chip auf Basis der RX 460 sein, genaueres ist bislang jedoch nicht offiziell bestätigt.

Lenovo Legion Y520 ab 899 Euro

Die Grafikchips im Y520 sollen mit bis zu 4,0 GByte VRAM ausgestattet sein, beherrschen DX12 und sollen genug Leistung für Spiele in Full HD bieten. Das ist auch die Auflösung der 15,6 Zoll Displays. Lenovo verbaut neben klassischem Festplattenspeicher (bis zu 2,0 TByte) auch per PCIe angebundene SSDs mit bis zu 500 GB um die Leistung zu steigern. Die schnellen Optane-Laufwerke von Intel sind allerdings den Businessmodellen der Thinkpad-Reihe vorbehalten. Dafür geizt Lenovo nicht mit externen Anschlüssen: Es sind USB 3.1 Typ C, USB 3.0, USB 2.0, RJ 45 und HDMI sowie Mikro- und Lautsprecheranschlüsse und ein Kartenleser vorhanden.

GTX 1060 im Lenovo Legion Y720

Im besser ausgestatteten Y720 setzt Lenovo ausschließlich auf die Geforce GTX 1060, was dem Notebook auch für VR genug Leistung bietet. Bei der CPU-Bestückung setzt der Hersteller auf Intels Core i5-7300HQ und den i7-7700HQ mit vier Rechenkernen. Als weltweit erstes Notebook wird das Y720 für Dolby Atmos zertifiziert sein - wenngleich nur über Kopfhörer und nicht über Lautsprecher. Anders als das Y520 setzt Lenovo bei den teureren Geräten auch auf Thunderbolt 3 als Schnittstelle und integriert einen Xbox Wireless-Empfänger.

Lenovo gibt an, die Notebooks der Reihe Legion Y520 ab Februar und zu Preisen ab 899€ auf den Markt zu bringen. Das Legion Y720 soll im April erscheinen und ab 1.499€ kosten.


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.