Lenovo - Notebooks als Klappsitz

Wie überzeugt man potentielle Käufer bereits bei der Fahrt zu einer Vorführung von der Qualität seiner Notebooks? Lenovo hatte in Deutschland 2008 eine ganz besondere Idee, die nun bekannt wurde.

von Georg Wieselsberger,
01.12.2009 10:34 Uhr

Die potentiellen Kunden wurden von speziellen Lenovo-Bussen oder Straßenbahn-Waggons an Flughäfen oder Bahnhöfen abgeholt und zur Veranstaltung gefahren, wie DirectDaily, ein Marketing-Blog, schreibt. In diesen Bussen befanden sich an den Wänden die üblichen Klappsitze, nur dass diese Klappsitze alles andere als üblich waren.

Es handelte sich um eine von Lenovo angebotene, besonders robuste Thinkpad-Version mit Metallgehäuse, Festplatten mit Erschütterungsschutz, flüssigkeitsabweisender Tastatur und dergleichen mehr. Beim Aufklappen der Sitze zeigte das Display den Spruch »Testen Sie unsere wirklich robusten Thinkpad Notebooks«.

Wie man auf dem Bild unten sieht, wurde das Angebot angenommen und die Kunden konnten mehr als nur »Hand anlegen«. In diesem Quartal erzielte Lenovo übrigens besonders hohe Umsätze mit seinen robusten Notebooks.

Täglich aktuelle Hardware-News? Jetzt Newsletter bestellen!


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen