Lenovo Sandy-Bridge-Notebooks - bis zu 24 Stunden Akkulaufzeit

Der Notebookhersteller Lenovo will seine Thinkpads überarbeiten. Mit einem speziellen Akku sollen sie über 24 Laufzeit erreichen.

von Michael Löprich,
22.02.2011 16:52 Uhr

Intels neue Prozessorgeneration verhilft Notebooks zu Rekordlaufzeiten.Intels neue Prozessorgeneration verhilft Notebooks zu Rekordlaufzeiten.

Lenovo aktualisiert seine Produktreihen T, W, L und X. Die Änderung beschränkt sich weitgehend auf die Integration der neuen Sandy Bridge-Prozessoren von Intel. Diese liefern viel Leistung bei geringem Stromverbrauch und bieten im Vergleich zur älteren Core-i-Reihe einen deutlich potenteren Grafikchip. Mithilfe von Nvidias Optimus-Technologie sollen die Geräte von Lenovo zudem in der Lage sein, automatisch zwischen integrierter Grafik und der dedizierten Grafikkarte umzuschalten.

Dadurch sollen die neuen Thinkpads eine Laufzeit von etwa 15 Stunden mit einem normalen 9-Zellen-Akku erreichen. Mit einem sogenannten Slice-Akku lässt sich diese sogar – je nach Modell – auf über 24 Stunden anheben. Neben Lenovo dürften aber auch andere Notebook-Hersteller mithilfe von Sandy-Bridge-Prozessoren derart hohe Akkulaufzeiten erreichen können.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen