Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Let's talk about Sex, Baby!

Woher die Kinder kommen, ist hinlänglich bekannt. Doch wie kommt mehr Sex in Videospiele? Das diskutierten rund 100 Konferenzteilnehmer Anfang Juni in San Francisco.

17.07.2006 15:37 Uhr

Virtually Jenna: Pornostar Jenna Jameson als digitale Ausziehpuppe.Virtually Jenna: Pornostar Jenna Jameson als digitale Ausziehpuppe.

Klären wir gleich zu Anfang mal ein Missverständnis auf: Nur, weil eine Konferenz »Sex in Videogames« heißt, bedeutet das nicht, dass dort darüber diskutiert wird, wie sich mehr Emotionen, Liebe und natürlich auch Sex in PC- und Videospielen unterbringen lassen. Und wer zu einer solchen Konferenz jede Menge Spieldesigner erwarten würde, die von ihren Erfahrungen mit dem Themenkomplex berichten, würde ebenfalls enttäuscht - obwohl uns mit Al Lowe und den Machern der Leisure Suit Larry-Serie, den Storyfüchsen von Bioware oder den Avantgardisten von Quantic Dream (Fahrenheit) schon ein paar einfallen würden. Selbst eine Diskussionsrunde zum Thema »Mythos Lara Croft« wäre passend gewesen.

PDF (Original) (Plus)
Größe: 383,6 KByte
Sprache: Deutsch


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...

ALLE NEWS, VIDEOS UND SPIELE

Zur Themenseite Viel Spaß auf der Gamescom wünschen